artificial intelligence
in medicine

Finden Sie heraus, was anna und wir
für Sie tun können.

Anna steht für Artificial Neural Network Assistant und ist der Kern des Machine-Learning-Systems der aimedic AG. Anna lernt selbstständig anhand von Patientenakten, Diagnosen nach dem ICD-10-Standard zu stellen. Während sie lernt, greift sie auf eine Datenbasis von über 200'000 Patientenakten zurück.

Mit anna setzen wir auf künstliche Intelligenz (KI). Anna zieht verschiedene Aspekte einer Patientenakte zur Klassifizierung heran. Zusätzlich zu den Texten berücksichtigt sie Prozeduren, die Medikation und Laborwerte. Eine Lernphase dauert nur wenige Stunden. Die KI-Modelle nutzt anna dann später im Betrieb und schlägt bei neuen Patientenakten eigenständig Diagnosen vor.

Anna basiert auf mehreren Methoden künstlicher Intelligenz: Supervised Learning (angeleitetes Lernen), Deep Learning (tiefe, mehrschichtige neuronale Netze), Natural Language Processing (NLP, maschinelle Verarbeitung natürlicher Sprache) und Mustererkennung.

Auf Basis von aimedic anna bieten wir die halbautomatische ICD-10-Kodierung für Ihr Spital an. Die Lösung lässt sich in Ihr vorhandenes Kodierwerkzeug einbinden. Unter Verwendung Ihrer medizinischen Dokumentation erstellt anna Kodiervorschläge für die ICD-10-Diagnosen Ihrer DRG-Abrechnung. Ihre KodiererInnen entscheiden anschliessend, ob die vorgeschlagenen Codes zutreffen.

Ihre Vorteile

  • Sie sparen ca. 15 % Ihres Kodieraufwandes.
  • Sie verringern Kodierfehler und damit administrative Arbeit.
  • Sie perfektionieren die Qualität Ihrer Kodierung.
  • Die Arbeit Ihrer Kodierer wird aufgewertet - weg vom Fliessband, hin zur Kontrolle der Fliessbandarbeit.

Vorbereitende Arbeiten für anna

  • Revision der bestehenden Kodierung durch die aimedic (optional). Die Kodierqualität wird anhand der Daten des Vorjahres analysiert. Sie erhalten so Antwort auf die Frage, wieviel Erlös für erbrachte Leistung Sie im letzten Jahr verschenkt haben.
  • Analyse der vorhandenen Daten Ihres Spitals. Auf welchen Teil Ihrer Daten kann anna zurückgreifen (Arztbrief, OP-Bericht, Pflegedokumentation, Laborwerte, Medikation)?
  • Training von anna mit den Daten Ihres Spitals.
  • Festlegung der unidirektionalen Schnittstellen.

Die DRG-Kodierung von Spitalleistungen ist komplex und fehleranfällig. Angefangen von der Dokumentation der Leistungen, über die Verfügbarkeit der notwendigen Informationen, bis hin zur Qualität der Kodierung selbst gibt es viel Platz für Missverständnisse und Ungenauigkeiten.

Die Versicherer kontrollieren Ihre Abrechnungen auf zu hohe Rechnungsbeträge und führen entsprechende Beschwerden.

Die aimedic-Kodierrevision Ihrer Spitalabrechnungen deckt zu niedrige Rechnungen auf. Sie haben somit die Möglichkeit, Fehlbeträge nachzufordern.

Ihre Vorteile

  • Kein Kostenrisiko: Wir finden nichts - Sie bezahlen nichts.
  • Qualifizierter Blick auf Ihre Kodierung mit der Chance, systematische Fehler aufzudecken.
  • Sie verringern Kodierfehler und damit administrative Arbeit.
  • Auch in Spitälern mit kommerziellen Kodierauditoren werden Potentiale zur korrekten Abrechnung aufgedeckt.

Die aimedic AG ist ein junges Schweizer Softwareunternehmen mit erfahrenen Köpfen aus Medizin und IT. Unsere langjährige Expertise im Medizin-Controlling, Krankenhaus-Management, in der DRG-Abrechnung, Softwareentwicklung und IT-Beratung macht uns zu Ihrem zuverlässigen Partner auf Augenhöhe.

Card image cap
Drazenko Djordjevic
CEO und Gründer
drazenko.djordjevic@aimedic.ch
+41 78 896 45 08

14 Jahre Berufserfahrung in Software Engineering, Agilen Methoden und IT-Beratung in unterschiedlichen Branchen. Seit 4 Jahren Machine-Learning-Architekt für medizinische Anwendungen.

Bitte kontaktieren Sie mich bzgl.
  • aimedic AG
  • aimedic anna
  • Machine Learning
  • Data Analytics
  • Investor Relations
Card image cap
Dr. med. Jörk Volbracht
Verwaltungsratspräsident und Gründer
joerk.volbracht@aimedic.ch
+41 79 103 64 77

18 Jahre Berufserfahrung als Anästhesist, Notarzt und Intensiv­mediziner. 14 Jahre beruflich tätig als leitender Medizin-Controller. Seit 2011 Leitung Medizin-Controlling im UniversitätsSpital Zürich (USZ).

Bitte kontaktieren Sie mich bzgl.
  • Medizin-Controlling
  • Daten-Management
  • Krankenhaus-Management
  • DRG-Abrechnung
Card image cap
Torsten Baumann
Gründer
torsten.baumman@aimedic.ch
+49 172 181 18 18

Seit 18 Jahren selbstständig, jahrelange Erfahrung in Daten­analyse, Morbiditätsanalyse, Risiko­adjustierung, Patientenklassifikation, internationale Abrechnungssysteme. Kundenbasis von mehr als 100 Spitälern.

Bitte kontaktieren Sie mich bzgl.
  • Kodierrevision
  • DRG-Abrechnung
  • Morbiditätsanalyse
  • Risikoadjustierung